Three Times A Lady

Chanson, Jiddisch Polka, Swing

Die Band Three Times A Lady Three Times A Lady

Im Repertoire von Three times a Lady finden sich neben Klezmer und europäischen Chansons immer mehr Kompositionen von Wilma Heuken. Ihre Vertonungen eigener Texte sowie Gedichten von Mascha Kaléko zeigen das besondere Profil des Frauentrios. Instrumentalstücke für Akkordeon, Klarinette und Kontrabass erweitern das Liedprogramm.

Gegründet 1995 von Wilma Heuken (Akkordeon & Gesang) und Carolin Schattenkirchner (Kontrabass) entwickelte die Band die stilistischen Schwerpunkte Chanson, Jiddisch-Polka und Swing zu einem abendfüllenden Konzertprogramm. Mit Ruth Göhrig-Sabadino (Saxophon) – Einstieg in die Band 1998 – spielte das Frauentrio die CD Lady`s First ein. 2004/2005 gab es einen Besetzungswechsel mit Iris Hübner (Kontrabass) und Heike Rügert (Klarinette & Saxophon). 2006 entstand die CD Zeitgeist mit Vertonungen von Gedichten von Mascha Kaléko sowie Walzern und Klezmer. Seit 2013 spielt Angela Weiss die Holzblasinstrumente.

Veranstalter und Anlässe sind breit gefächert: Kleinkunstbühnen, Büchereien, Galerien, Hochschulen, Frauengefängnis, Theaterkahn Dresden, Kulturtage, Stadtfeste, Gaffenbergfestival, Museumsnächte in Stuttgart und Heidelberg, Unternehmen, Verbände, SWR-Fernsehen und Radio, MDR, Freies Radio Stuttgart