Three Times A Lady

Chanson, Jiddisch Polka, Swing



Zurück

Stuttgart-Degerloch


Stolpersteinverlegung für Gustav Friedrich Scheerer

Gustav Friedrich Scheerer, geboren am 24.09.1893 in Sulzbach/Murr, zog als Kind nach Stuttgart-Degerloch. Ab 1913 arbeitete er bei der Post. Als Soldat im Ersten Weltkrieg erhielt er einen Kopfschuss, der Halluzinationen und Wahnvorstellungen zur Folge hatte. Deshalb kam er immer wieder in Heilanstalten. Zwischendurch arbeitete er wieder als Postschaffner in Stuttgart. 1920 heiratete er Lina Kies. Das Ehepaar bekam drei Kinder. Als er wieder eingewiesen war, wurde er am 23.08.1940 nach Grafeneck "verlegt" und dort ermordet.
Nun wünscht sich seine Urenkelin, Franziska Kraufmann, einen Stolperstein für ihren Urgroßvater.

Verlegung des Stolpersteins: Gunter Demnig

Reden:
Harald Habich, Initiative "Spur der Erinnerung"
Brigitte Kunath-Scheffold, Bezirksvorsteherin Stuttgart-Degerloch
Frankziska Kraufmann, Urenkelin von G. F. Scheerer

Musik: Wilma Heuken

Donnerstag, 15.11.2018, 9.00 Uhr

Stuttgart-Degerloch
Große Falterstraße 13

Veranstalter: Stolpersteininitiative Stuttgart-Degerloch in Zusammenarbeit mit Stolperkunst