Wilma Heuken

Sängerin, Akkordeonspielerin, Komponistin

Musik und Wort sind die zentralen Bestandteile der Bühnenprogramme von Wilma Heuken. Sie komponiert für Akkordeon, vertont Gedichte und schreibt eigene Lieder.

 

Sie ist Bandleaderin, Initiatorin (1995) und Managerin der Frauenband Three times a Lady. CDs: Lady’s First (2000) und Zeitgeist (2006).

Mit Uwe Ochsenknecht und Walter Sittler präsentierte sie verschiedene Programme (SAGAS-Produktion Stuttgart).

Die Gedichte von Mascha Kaléko führten sie 2000 zu einer Zusammenarbeit mit der Schauspielerin Elke Twiesselmann. Seitdem absolvierten die beiden Künstlerinnen zahlreiche gemeinsame Auftritte in Büchereien und auf Kleinkunstbühnen.

Seit 2017 engagiert sich die Musikerin bei STOLPERKUNST - Kunst belebt Erinnerung - mit Soloauftritten bei Stolpersteinverlegungen und Lesungen in Zusammenarbeit mit Boris Burgstaller und Gabriele Hintermaier.

Die aus NRW emigrierte Diplom-Soziologin ist Wahl Stuttgarterin.