Zeitgeist

Die zweite CD des Frauentrios Three Times A Lady

Alle 7 Jahre wandelt sich dein Wesen" heißt es in einem der herrlich süffisant-tiefsinnigen Songs der neuen CD von Three Times A Lady. Und, siehe da, es stimmt. Fast 7 Jahre sind vergangen seit ihrem fulminanten Debüt Lady`s First", und - gut Ding will Weile haben – nach Personalwechsel am Bass und den Holzblasinstrumenten präsentiert sich das Trio um Wilma Heuken runderneuert, und durch unzählige Liveauftritte in traumwandlerisch sicherem Zusammenspiel gereift. Aber, keine Sorge, die Metamorphose vollzieht sich nicht am Stil des Ensembles. Dafür sorgen schon die bestechenden Kompositionen von Wilma Heuken. Neu sind vielmehr die zusätzlichen Klangfarben, die hauptsächlich der famosen Woodwinderin Heike Rügert zu verdanken sind, die neben dem Saxophon auch die Flöte und die für diese Art von Chansons prädestinierte Klarinette einbringt. Neu ist der vibrierende Klang des von Iris Hübner gestrichenen Kontrabasses, der die Tangos in abgründigen Tiefen hält und sich hüpfend unter die Polkas legt. Neu ist auch, dass sich die vertonte Lyrik der deutsch-jüdischen Dichterin Mascha Kaléko wie ein roter Faden durch das Werk schlängelt.
Zeitgeist": elegant-entspannt, nicht alt, aber weise, melancholisch, doch nie sentimental. Spielwitz ohne billigen Scherz.

 

Die CD ist im Herbst 2006 erschienen und wurde von Wilma Heuken (Akkordeon und Gesang), Iris Hübner (Kontrabass) und Heike Rügert (Klarinette und Saxophon) eingespielt.

1. Torbogen

Zwischen Himmel und Erde: Eine Melodie entstanden nach einem Traum.

M.: Wilma Heuken

2. Weil du nicht da bist

„Mein Lachen Liebster ist dir nachgereist,

weil du nicht da bist, ist mein Herz verwaist.“

Mascha Kaléko

M.: Wilma Heuken

T.: Mascha Kaléko

3. Raum und Zeit

Titel des Gedichts: Wo sich berühren Raum und Zeit

M.: Wilma Heuken

T.: Mascha Kaléko

4. Di grine Kusine

Eines der bekanntesten jiddischen Lieder über das Emigrantenleben in Amerika.

M.: Abe Schartz

T.: H. Prizant

5. Fräulein Alter Ego

Titel des Gedichts: Qualverwandtschaft

Eine Walzerfassung über die quälende Verwandtschaft des Fräulein Alter Egos.

M.: Wilma Heuken

T.: Mascha Kaléko

6. Zeitgeist

Vier aus den Neuen Sprichwörtern und Redensunarten" ausgewählte Gedichte bestimmen das Lied. Die Aktualität der über 80 Jahre alten Texte verblüfft so sehr, dass das Chanson den Titel Zeitgeist" erhielt.

T.: Mascha Kaléko

M.: Wilma Heuken

7. Alle 7 Jahre

7 Raben,

7 Geißlein,

7 Meilenstiefel,

7 Brücken,

7 Weltwunder,

7 Zwerge, ...

M.: Wilma Heuken

T.: Mascha Kaléko

8. Augenblick

Der Blick im Auge? Das Auge blickt - einen Augenblick

M.: Wilma Heuken

9. Von Montag früh bis Wochenend

Von Montag früh bis Wochenend ist ein von Wilma Heuken vertontes Gedicht von Mascha Kaléko über den Achtstunden-Alltag und das Lebensgefühl in einer Großstadt.

M.: Wilma Heuken

T.: Mascha Kaléko

10. Tarras' Freilach

Dave Tarras war einer der angesehensten Klarinettisten und Klezmer-Musiker

M.: Dave Tarras

T.: Mascha Kaléko

11. Tumbalalajka

Vielleicht das populärste jiddische Liebeslied

trad. jiddisch

12. Damen unter sich

Veröffentlicht auf der CD Lady's First" von Three Times A Lady platzierte sich das Lied mehrere Monate in der SWR 2 Liederbestenliste. Als Kalékovertonung und Lieblingsstück des Frauentrios gehört es auch auf diese CD.

T.: Mascha Kaléko

M.: Wilma Heuken

13. Long Live the Nigun

Ein Klezmer von Gil Aldema getragen von den warmen Melodietönen der Klarinette und der klangvollen Akkordeonbegleitung.

M.: Gil Aldema

Besetzung

Klarinette & Saxophon

Akkordeon & Gesang

Kontrabass